Freiwillige Feuerwehr Betzenstein

Freiwillige Feuerwehr Stadt Betzenstein

Erste Hilfe

Da die Feuerwehren mittlerweile auch immer öfter unter dem Alarmstichwort „Erste Hilfe“ zu medizinischen Notfällen gerufen werden, verfügt die freiwillige Feuerwehr Betzenstein seit 2016 über einen Notfallrucksack und einen tragbaren automatischen externen Defibrillator (AED).
 
 
Des Weiteren gibt es in der Stadt Betzenstein zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren, einer direkt am Marktplatz an der Bushaltestelle und der zweite am Feuerwehrhaus neben der Seiteneingangstür. Des Weiteren befinden sich noch weitere Defibrillatoren im Freibad Betzenstein und bei der Zahnärztin Bettina Meier im Teufelsloch.
Die Defibrillatoren werden einmal im Monat gewartet und kontrolliert. Im Falle eines Notfalles, einfach die Scheibe hinter der sich der Schlüssel befindet einschlagen, den Defibrillator aus dem Kasten entnehmen und einschalten (grüner Knopf). Alles was dann zu tun ist, erklärt das Gerät Schritt für Schritt. Somit kann, soll und darf der AED auch von Laien verwendet werden.
 
   
 
Die freiwillige Feuerwehr Betzenstein wird in regelmäßigen Abständen medizinisch geschult und ausgebildet, um eine größtmögliche Sicherheit der Bürger zu gewähren.